Bunt und fröhlich durch den Sommer

Kurzbeschreibung:

Die Idee des Projektes entstand gemeinsam mit Bon Courage. Hauptanliegen des Projektes ist eine Förderung der Integration von Asylsuchenden mit gleichzeitigem Abbau von Vorurteilen und Ängsten auf Seiten der „Mehrheitsbevölkerung“ und der Asylsuchenden. Gleichzeitig ist es Ziel, die Kinder von Asylsuchenden stärker zu Aktivitäten mit Gleichaltrigen zu motivieren und dadurch sprachliche und soziale Kompetenzen zu fördern. Langfristig soll es durch das Projekt gelingen, auch für asylsuchende Kinder eine positive Möglichkeit der Freizeitgestaltung zu schaffen.

Geplant ist hierzu eine auf dieses Ziel abgestimmte Veranstaltungsreihe im FZ Borna Ost in den Sommerferien, bei der einmal wöchentlich eine Veranstaltung stattfindet für eine gemischte Gruppe von „einheimischen“ und asylsuchenden Kindern, welche im Vorfeld gesucht und für eine dauerhafte Teilnahme gewonnen werden. Durch einen niedrigschwelligen Ansatz sollen Hemmschwellen abgebaut und der Zugang auch für asylsuchende Kinder erleichtert werden. Nicht nur die Kinder sind Zielgruppe des Projektes, sondern auch die Eltern, da diese langfristig eine solche Arbeit unterstützen sollen. Deshalb wird es auch Aktionen geben, bei denen diese eingebunden werden. Zum Abschluss der Ferien wird es ein Präsentation des Projektes in der Einrichtung geben, von den Kindern selbst gestaltet. Das Anliegen geht über eine einfache Ferienmaßnahme hinaus, indem es sich konkret einer Zielstellung widmet und hierzu ein Programm erarbeitet wurde.

Projektträger: Kindervereinigung Leipzig e.V.