Strafraum Sachsen 2.0

Die Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0“ unterwegs im Landkreis Leipzig

Zeitschiene:
Ende Februar 2017: Treffen mit den Verantwortlichen der interessierten Vereine zum ersten Koordinierungskreis.
März: Planung Rahmenprogramm und Öffentlichkeitsarbeit/ Kontakt zu den Jugendlichen aus den Vereinen April: Nachwuchssportlerehrung Ausstellung mit Veranstaltungen an verschiedenen Standorten (Eröffnungsveranstaltung/Fußballturnier/Workshops)
Mai/Juni: Auswertung/Nachbereitung.

Im Rahmen des Projektes soll in drei Sportvereinen im Landkreis die Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0“ gezeigt werden, welche sich mit diskriminierenden und rassistischen Ereignissen im sächsischen Fußball beschäftigt, aber gleichzeitig auch positive Beispiele zeigt. Neben der Ausstellung findet auch eine inhaltliche Beschäftigung mit den Themen durch Workshops und öffentliche Veranstaltungen statt.

Träger: Kreissportbund Landkreis Leipzig e.V.