Dorf der Jugend

Freiräume schaffen auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik in Grimma

Kurzbeschreibung:

Das Projekt betrachtet sich als Ergänzung und/oder Alternative zu institutionellen, projektbezogenen und kommerziellen Angeboten der Jugend- und Gemeinwesenarbeit. Die geplanten Aktivitäten dienen der Aktivierung, Befähigung und Selbsständigkeitsentwicklung der Hauptzielgruppe.

Es gibt mehrere Arten von Veranstaltungen:
1. Plenum alle 14 Tage
2. 7 Arbeitsgruppen – alle 14 Tage
3. 8 Arbeitsansätze vor Ort
4. inhaltliche Workshops
5. Workshop „Bauplanung und Bauantrag“ mit dem Bauamt
6. Veranstaltungsreihe „Waterkant Events“
7. Containercafé
8. Fahrradwerkstatt

Projektträger: Diakonie Leipziger Land