Ein neues offenes Jugendzentrum

Ein neues offenes Jugendzentrum

Kurzbeschreibung:

Bekannt werden und ankommen:

1. Die Projektgruppe der Skater- und BMXerInnen rund um das Skatehallenprojekt wird die Aktionen des Jahres gemeinsam planen und in einem Bau-Workshop mobile Skateelemente schaffen, um an verschiedenen Standorten auf das Projekt und erste Angebote aufmerksam machen zu können.

2. Die Projektgruppe der Jugendlichen entwickelt erste regelmäßige Angebote, welche unterstützt durch den Verein Wellenreiter ab Juni im Skate- und Jugendzentrum durchgeführt werden können.

3. Zu verschiedenen bereits bekannten Terminen werden die Jugendlichen durch einen Stand (mobile Rampen) mit Schnupperangeboten für Skateboard und BMX auf die regelmäßigen Angebote am neuen Skate- und Jugendzentrum aufmerksam machen.

4. Es sollen in Zusammenarbeit mit den Trägern der Schulsozialarbeit, der Jugendhilfe, und Geflüchteten-Unterkunft, verschiedene zielgruppenspezifische Veranstaltungen organisiert werden, bei denen die Träger und die TeilnehmerInnen den Ort des Skate- und Jugendzentrum sowie erste Angebote kennenlernen. Gemeinsam an der Zukunft arbeiten: Die Netzwerk- und Beteiligungskonferenz

5. Eine Netzwerk- und Beteiligungskonferenz soll den neuen Akteur rund um das Skate- und Jugendzentrum in der Markranstädter Jugendarbeit etablieren. Gemeinsam mit Stadtverwaltung, Festveranstaltern, Trägern der Jugendarbeit und den an Projekten interessierten Jugendlichen Markranstädts, sollen weitere Möglichkeiten im Umgang mit einem attraktiven Begegnungsort entwickelt werden.

Projektträger: Wellenreiter e.V.