Jugendfonds


Satzung

Ordnung zur Bildung und Arbeit des Jugendforums für den Jugendfonds im Landkreis Leipzig 2016

1.     Aufgabe und Ziele

Die Einrichtung des Jugendforums dient der Stärkung der Beteiligung von Jugendlichen im Landkreis Leipzig. Das Jugendforum wird von Jugendlichen selbst organisiert und geleitet. Die Mitglieder verantworten die bereitgestellten Jugendfonds-Mittel aus dem Förderprogramm der Lokalen Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig.

Mehr…

2.     Zusammensetzung

Das Jugendforum im Landkreis Leipzig setzt sich aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 27 Jahren aus dem gesamten Landkreis zusammen. Alle Mitglieder sind gleichberechtigt. Eine Stellvertreterregelung entfällt.

3.     Mitgliedschaft

Mitglied werden kann jeder interessierte Jugendliche oder junge Erwachsene aus dem Landkreis. Interessierte Personen können sich per Mail (mitwirkung@jugendsfonds-lkl.de)  oder über facebook (Jugendfonds-Landkreis-Leipzig) bewerben. Nach einem persönlichem Gespräch zwischen dem Interessenten und mindestens zwei  Mitgliedern des Jugendforums kann die gemeinsame Tätigkeit sofort beginnen.

Der Ausstieg aus dem Jugendforum ist nach Anzeige gegenüber dem Flexiblen Jugendmanagement und/oder mitwirkung@jugendfonds-lkl.de jederzeit möglich.

4.     Sitzungen

Das Jugendforum tritt zusammen

·        auf Verlangen von mindestens einem Viertel der Mitglieder

·        bei Eingang eines Antrages zur gemeinsamen Abstimmung

·        mindestens zweimal im Förderjahr

Die Einladung zu den Sitzungen erfolgt durch die Antragsempfänger oder durch diejenige Person, welche eine Entscheidung herbeiführen möchte.

5.     Abstimmung

Das Jugendforum trifft seine Entscheidungen mit einfacher Stimmenmehrheit.  Dafür muss mindestens die Hälfte der Mitglieder anwesend sein.

Über Empfehlungen zur Umsetzung oder Ablehnung von Projekten entscheidet das Jugendforum mit mindestens der Hälfte der Mitglieder im Konsens. Das Online-Voting auf nixlos.de dient als Stimmungsbarometer und wirkt bei Uneinigkeit der Mitglieder als Richtungsweiser.

Ein Mitglied darf bei der Abstimmung nicht mitwirken, wenn es den Antrag auf Förderung eines Projektes, über den abgestimmt werden soll, selbst gestellt hat oder er/sie Pate für dieses Projekt ist.

6.     Protokoll

Über jede Sitzung des Jugendforums wird ein Protokoll angefertigt, welches allen Mitgliedern zugeht. Der Protokollant wird vor der Sitzung festgelegt. Darin müssen mindestens die anwesenden Personen und die Ergebnisse der Beratungen aufgeführt sein.

7.     Entschädigungsregelung

Die Tätigkeit der Mitglieder des Jugendforums ist ehrenamtlich. Fahrtkosten können gemäß des §5 Abs. 1 BRKG (ÖPNV zweiter Klasse bzw. 0,20€/gefahrenem Kilometer mit einem Kraftfahrzeug [gilt nicht für das Fahrrad o.ä.]) erstattet werden. Die Erstattung der Fahrkosten erfolgt nach dem Antrag durch das federführende Amt und kann quartalsweise abgerechnet werden.

 

Weniger…