Öffentlichkeitsarbeit LPD Landkreis Leipzig

Öffentlichkeitsarbeit LPD Landkreis Leipzig

Seit 2007 werden im Landkreis Leipzig demokratiefördernde Aktivitäten im Rahmen des Lokalen Aktionplanes und später der Lokalen Partnerschaft für Demokratie finanziell unterstützt und begleitet. Im Jahr 2017 wollen die vielen Projekte und Aktivitäten würdigen und das Jubiläum nutzen, um die Partnerschaft und die geleistete Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dafür wurden im Koordinierungskreis der Lokalen Partnerschaft folgende Maßnahmen überlegt und entwickelt.

1. Button bzw. Stempel - als grafisches Symbol mit Wiedererkennungseffekt
2. Plakate - im öffentlichen Raum im Landkreis Leipzig werden Plakate ausgestellt, die auf das Jubiläum und auf die Partnerschaft aufmerksam machen.
3. Broschüre - Die Broschüre Kompetenz vernetzt aus dem Jahr 2013 wird überarbeitet und neu aufgelegt.
4. Inhaltliche Veranstaltungen - Im Laufe des Jahres finden ca. 3-4 Veranstaltungen statt, welche die Gelegenheit bieten, aktuelle Themen der Demokratie-Arbeit im Landkreis zu diskutieren, wissenschaftlichen Input zu bieten und Vernetzung anzuregen. Diese Veranstaltungen werden in Arbeitsgruppen vorbereitet und die Finanzierung wird aus dem Projektefonds beantragt.
5. Demokratie-Konferenz - Die Konferenz findet in der zweiten Jahreshälfte statt und bündelt die Ergebnisse der inhaltlichen Veranstaltungen zusammen. Gleichzeitig lockt sie eine breitere Zielgruppe an und stellt den Höhepunkt des Jubiläumsjahres dar.
6. Interkulturelle Woche - Im Rahmen der IKW soll eine größere kulturelle Veranstaltung (Konzert) stattfinden, die einen weiteren Höhepunkt darstellt. Auch hier wird die Finanzierung nicht aus diesem Projekt bereitgestellt, sondern aus dem Projekt IKW.

Über die Kampagne hinaus wird der Koordinierungskreis der Lokalen Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig Coaching in Anspruch nehmen, der regelmäßig von der Regiestelle angeboten wird und den Koordinierungskreis bei der Umsetzung der Lokalen Partnerschaft unterstützen und stärken soll. Gleichzeitig bietet die Servicestelle Fachberatung den Antragssteller_innen die Möglichkeit der Reflexion der Projekte am Ende des Jahres und einer Weiterbildung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Träger: Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.