Servicestelle Fachberatung und Vernetzung

Das Projekt setzt sich aus verschiedenen Schwerpunkten zusammen, die alle in Bezug zueinanderstehen. Im Vordergrund steht die fachliche Beratung und Begleitung der Antragsteller sowie die damit einhergehende Vermittlung von Kompetenzen im Bereich Projektkonzeption sowie die Sensibilisierung für die Bedeutsamkeit derselben in Bezug auf die Wirksamkeit. Gleichzeitig möchte die Servicestelle Vernetzung und Austausch fördern, um Synergien zu nutzen und die Aktivitäten einzelner Träger vor Ort zu stärken. In diesem Sinne arbeitet die Servicestelle in ihrer Tätigkeit eng mit landkreisweiten Gremien zusammen und informiert über die Arbeit der Akteure vor Ort und organisiert in Kooperation mit Projektträgern eine Vernetzungsveranstaltung zur Kommunikation der Projektergebnisse. Zusätzlich zu den Beratungen möchte die Servicestelle in 2019 durch Reflexionstreffen und inhaltliche Veranstaltungen die Projektträger stärken. Die Themen Rechtspopulimus und Wahl werden im Fokus stehen so wie die Öffnung der Partnerschaft für (noch mehr) Diversität.

Netzwerk für Demokratische Kultur e.V.