Strafraum Sachsen 2.0 lokal unterwegs in Naunhof

Strafraum Sachsen 2.0 lokal unterwegs in Naunhof

Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Ausstellungsprojekts „Die Ausstellung Strafraum Sachsen 2.0 unterwegs im Landkreis Leipzig“. Das Thema Diskriminierung im Sport soll in der Stadt Naunhof lokal bearbeitet und für alle Bevölkerungsgruppen zugänglich gemacht werden. Hierzu werden Jugendliche zu Multipliktor_innen ausgebildet, die durch die im Jugendclub präsentierte Ausstellung führen. Es werden zwei Rahmenveranstaltungen umgesetzt. Zum einen ein Treffen mit Vertreter_innen der Stadt und der verschiedenen Sportvereine zum anderen ein Abschließendes Kickertunier, mit inhaltlicher Filmvorführung und gemeinsamen Essen. Durch das Projekt soll ein Beitrag geleistet werden zu einer bewussten, auch öffentlichen Auseinandersetzung mit der Thematik. Einbezogen werden sollen die Oberschule Naunhof, das Jugendhaus OASE und ortsansässige Sportvereine.