Unser Haus – unser Land – unsere Welt

Kurzbeschreibung:                  

Bei den Projekt sollen zwei Ausstellungen für eine langfristige Nutzung gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen entwickelt werden. Themen der Ausstellungen werden sein Europäische Identität und Wohnraum. Dabei werden zunächst einige künstlerische Arbeiten zu den beiden genannten Themen mit Künstler_innen vorwiegend aus Sachsen entwickelt. Diese dienen zur ersten Anregung für eine weiterführende Auseinandersetzung. Geplant ist hiermit in verschiedenen Jugendclubs und auch Schulen zu gastieren und während des Aufenthaltes mit den TN die Ausstellungen weiter zu entwickeln. Dies geschieht in der Regel in einem offenen Workshopformat 1 bis 2 Wochen vor Ort. Künstlerische Formate, Medien und Formate sind dabei frei wählbar von den TN.  Die letztendlichen Ergebnisse werden als Gesamtschau am Ende des Jahres ausgestellt und so der Öffentlichkeit (angefragt sind Kulturhaus Böhlen und Museum Borna) präsentiert.