Mi., 29. Sept. | Grimma

Bolivien und die Verteidigung eines indigenen sozialistischen Projekts

Vortrag und Gespäch mit dem Referenten Israel Encina, geboren in Chile, Freier Künstler (Magister), angehender Kunsttherapeut, Mitbegründer und Autor des politischen Onlinemagazins "Letra & clase".
Anmeldung abgeschlossen
Bolivien und die Verteidigung eines indigenen sozialistischen Projekts

Zeit & Ort

29. Sept., 19:00
Grimma, Wallgraben 21, 04668 Grimma, Deutschland

Über die Veranstaltung

Die Tatsache, dass in   Bolivien eine indigene und Arbeiter:innenbewegung zur Regierung geworden ist,   macht dieses Land im lateinamerikanischen Kontext zu einer Ausnahme. Dieser   Erfolg steht im direkten Widerspruch zu den Interessen der nationalen und   internationalen Kapitalistenklasse. Diese Interessen drückten sich 2019 in   einem Staatsstreich aus, welcher von der internationalen Gemeinschaft   vorangetrieben und unterstützt wurde. Reflektierend begleitet den Vortrag der   Referent Israel Encina, geboren in Chile, Freier Künstler (Magister),   angehender Kunsttherapeut, Mitbegründer und Autor des politischen   Onlinemagazins "Letra & clase".

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Leipzig statt.

Veranstalter: Volkshochschule Landkreis Leipzig

Homepage: www.vhs‐lkl.de

Ort: Volkshochschule Landkreis Leipzig, Grimma, Wallgraben 21

Bitte achten Sie bei der Teilnahme auf die vor Ort geltenden Hygienemaßnahmen.

Diese Veranstaltung teilen