Fr., 01. Okt. | Borna

Tag der offenen Türen mit Vortrag zur Situation Geflüchteter auf Lesbos

Bei einem Sektempfang am Vormittag gibt es kurze Berichte zur Situation rechts motivierter Gewalt im Landkreis sowie Geflüchteter in Sachsen zu hören. Eine Ausstellung informiert zu Flucht & Asyl. Um 16 Uhr sprechen Aktivistinnen der „No Border Kitchen“ über die Situation auf Lesbos.
Anmeldung abgeschlossen
Tag der offenen Türen mit Vortrag zur Situation Geflüchteter auf Lesbos

Zeit & Ort

01. Okt., 17:00 – 19:00
Borna, Kirchstraße 20-24, 04552 Borna, Deutschland

Über die Veranstaltung

Seit 5 Jahren agiert Bon Courage e.V. in den Räumlichkeiten in der Bornaer Kirchstraße – Zeit für Interessierte die Türen zu öffnen, Einblick in unsere Arbeit zu geben und das langjährige Bestehen zu feiern. Am Vormittag laden wir zu einem Sektempfang ein, bei dem wir nicht nur die letzten Jahre Geflüchtetenarbeit Revue passieren lassen wollen. So

wird die RAA Opferberatung auch einen Überblick über die Situation rechts motivierter Gewalt im Landkreis geben, dem sich der Sächsische Flüchtlingsrat mit einem Input zur Situation Geflüchteter in Sachsen anschließend wird. Die Interkulturelle Frauengruppe sorgt für kulinarische Köstlichkeiten und stellt ihr Projekt vor. Neben verschiedenen

Informationsbereichen wird in den Räumlichkeiten eine Ausstellung zum Thema Flucht & Asyl gezeigt. Abschließend halten am Nachmittag zwei Aktivistinnen der „No Border Kitchen“ einen Vortrag zur Situation geflüchteter Menschen auf Lesbos, indem sie auch eigene Eindrücke, Beobachtungen und Erfahrungen von ihrem Aufenthalt auf der Insel

teilen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche im Landkreis Leipzig statt.

Veranstalter: Bon Courage

Homepage: www.boncourage.de

Ort der Veranstaltung: Kirchstraße 20-24, 04552 Borna

Bitte achten Sie bei der Teilnahme auf die vor Ort geltenden Hygienemaßnahmen.

Diese Veranstaltung teilen